| IT | EN |
| IT | EN |

©StefanoZardini

Von Rozes zum Lagazuoi

Fabio Bernardi
Wanderleiter
info@activecortina.com - https://www.activecortina.it/
   

Diese Wanderstrecke wird vielen Interessensbereichen gerecht: Botanik, Geologie und die Geschichte des Ersten Weltkriegs in einer unberührten, wilden, faszinierenden Landschaft. Aufgrund des beachtlichen positiven Höhenunterschieds ist sie für durchtrainierte Wanderer geeignet, hinsichtlich der technischen Fähigkeiten ist sie jedoch anspruchslos.

Empfohlene Ausrüstung: Trekkingschuhe, Rucksack, Wasser, Snacks, Kleidung zum Wechseln, Regenjacke, Erste-Hilfe-Kit. 
Es ist wichtig, vorab Infos zur Wetterlage einzuholen, denn der Weg führt bis in 2778 m Höhe.
Frisch auf!

 

Auf der wiederhergestellte Militärstrasse 402 geht es bergauf durch das Tal zwischen dem Col dei Bos und der Tofana di Rozes und durch einen Tunnel, der die sichere Überquerung eines Grats ermöglicht. Der Weg führt leicht bergauf über die Waldgrenze hinaus.
Unter einer hellen Felswand aus Dolomitgestein beginnt der Wanderweg, der zur Scharte Forcella Col dei Bos und weiter bis zur Travenanzes-Scharte in 2510 m Höhe hinaufführt. Hie beginnt der äußere Teil des Freilichtmuseums des Ersten Weltkriegs: man sieht alsbald die Ruinen der Baracken und der italienischen Verteidigungsstellungen.
In Kürze erreicht man die Scharte Forcella Lagazuoi in 2560 m Höhe, von wo aus man die meisten Gebirgsgruppen bewundern kann, die die 3200 Meter-Marke überschreiten.
Nun folgt man dem Wanderweg 401, eine Reihe von Kehren, die durch das Freilichtmuseum des Ersten Weltkriegs des Lagazuoi führen. In 2746 m Höhe erreicht man schließlich die Lagazuoi-Hütte mit ihrer atemberaubenden Panoramaterrasse, wo die Familie Pompanin ihre Gäste mit köstlichen Gerichten verwöhnt. Von der Hütte führt ein einfacher, breiter Weg in 10 Minuten bis zum Gipfel des Lagazuoi von wo aus man einen unvergleichlich schönen Blick auf die umliegenden Berge hat. 

TECHNISCHE DATEN

Start
Parkplatz Rozes

Ziel
Lagazuoi-Hütte

Zeitbedarf
3,3 h non-stop

Wegnummer
CAI 402, CAI 401, CAI 423

Höhenunterschied insgesamt
926 m

Starthöhe
1820 m

Zielhöhe
2746 m

Anfahrt
Start am Parkplatz Rozes, unter dem Col dei Bos, in 1820 m Höhe. Von Cortina kommend, befindet sich der Parkplatz auf der rechten Seite der Grossen Dolomitenstrasse, 500 Meter vor dem Parkplatz des Sessellifts 5 Torri. Wenn man hier nach oben schaut, sieht man die Felsüberhänge der Tofana di Rozes und Cordes, darüber thront der Gipfel der imposanten Tofana di Rozes, links der Col dei Bos.

Rückweg
Man kann mit der Seilbahn zum Falzarego-Pass (2195 m) hinunterfahren und von dort entweder mit dem Bus zum Auto zurückkehren oder vom Falzarego Pass auf den Wanderweg 423 zuerst durch das Gebiet Ospedaletti, mit den Ruinen des italienischen Militärstützpunkts in 2170 m Höhe wandern und dann auf der Militärstraße bergab zum Parkplatz Rozes zurückkehren. Vom Falzarego-Pass sind es 5 km mit 70 m positivem und 360 m negativem Höhenunterschied, die Gehzeit beträgt 1 Std. u. 50 Min.