| IT | EN |
| IT | EN |

Giacomo Pompanin

Naturklettergarten am Hexenstein

Der steile Fels des Hexensteins (italienisch Sasso di Stria) ist 2.477 m hoch und erhebt sich zwischen den Pässen Falzarego und Valparola gegenüber der Tofana di Rozes und dem ihr vorgelagerten Felsmassiv Lagazuoi.
An der Ostwand des Sasso di Stria befindet sich ein Klettergarten mit zahlreiche Routen, die auch für Anfänger geeignet sind.

Die Klettertypologie ist nahezu ausschliesslich Plattenkletterei in festem Dolomit-Gestein.

Nach dem Klettern sollte man sich den Besuch des nahegelegenen Freilichtmuseums  auf dem Hexenstein (Sasso di Stria) und des Goiginger-Stollens nicht entgehen lassen!

TECHNISCHE DATEN

Starthöhe
2080 m

Zustieg
Vom Parkplatz in die Senke hinuntergehen und einem Weg an mehreren Boulderblöcken vorbei folgen. Dieser führt in wenigen Minuten zum Klettergarten. Zustiegszeit: 5 Minuten

Ausrichtung
Osten

Klettertypologie
Kompakte Wand mit unterschiedlichsten Griffarten; leichtes Schrägklettern;

Anzahl der Routen
27

Höhe der Kletterwand
von15m bis 25m

Empfohlene Zeitspanne
von Mai bis Oktober: Nachmittags auf der Schattenseite