| IT | EN |
    
| IT | EN |

Wanderung zum Gipfel des Lagazuoi

Spaziergang zum Gipfelkreuz des Lagazuoi
Das Hochgefühl, mit einer kurzen  Panorama-Wanderung mühelos ein Gipfelkreuz zu erreichen, ist unbezahlbar! Trotz der großen Höhenlage erfordert  dieser Weg keinerlei Bergausrüstung und ist für alle geeignet.

BESCHREIBUNG
Ausgangspunkt ist die Hütte Rifugio Lagazuoi in 2752 m Höhe, die man mit der gleichnamigen Seilbahn vom Falzarego-Pass aus erreicht. Von der Berghütte führt ein kurzer und sehr einfacher Weg bis zum Kreuz auf dem Gipfel des Kleinen Lagazuoi  in 2778 m Höhe.

Hier bietet sich ein atemraubender Panoramablick auf die schönsten Gipfel der Dolomiten, unter anderem auf das Dreigestirn der Tofane, den Gletscher der Marmolata, den Piz Boe und den Civetta.

Der Weg ist sehr breit und leicht begehbar, auch mit einem Kinderwagen oder im Rollstuhl gut zu meistern. Er hat jedoch keine Schutzvorrichtungen: Man darf nicht vergessen, dass man sich im Hochgebirge befindet. 
Es wird angeraten, eine Windjacke bei sich zu haben und den gesunden Menschenverstand walten zu lassen.

Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg.

Dieser Wanderweg wurde während des Ersten Weltkriegs von der Kaiserjägern realisiert, von den italienischen Gebrgsjägertruppe Alpini aus Treviso restauriert und im Jahr 2018 eingeweiht.

TECHNISCHE DATEN

Start
Berghütte Lagazuoi

Ziel
Berghütte Lagazuoi

Zeitbedarf
20 m.

Starthöhe
2.746 m

Zielhöhe
2.778 m

Aufstieg
Das Gipfelkreuz ist 775 m von der Bergstation der Seilbahn Lagazuoi entfernt. Der Weg, der zum Gipfel führt, hat folgende Eigenschaften: • Höhenunterschied zur Seilbahn: 38 m. • durchschnittliche Steigung: 4,9% • maximale Steigung: 10% • durchschnittliche Breite des Weges: 1,50 m.