WIMA2022: Aufruf zur dritten Ausgabe

27/12/2021

Lagazuoi EXPO Dolomiti ist auf der Suche nach guten Ideen und Praktiken, die die Berge als Territorium der Zukunft fördern: Eines der höchstgelegenen Kulturzentren der Welt startet die 3. Ausgabe der Lagazuoi Winning Ideas Mountain Awards mit vielen Neuheiten.

Die Projekte können bis  zum 12. Februar 2022 eingesendet werden. Start-ups, Unternehmen und Verbände sind eingeladen, sich in einer der vier Kategorien zu bewerben: Bergkleidung und Bergausrüstung, nachhaltiger Tourismus, digitale Innovation & Apps, Berggastronomie-Konzepte.

Ab dieser Ausgabe wird die abschließende Ausstellung zu einer einzigartigen Dauerausstellung ihrer Art. Die interessantesten Projekte jeder Kategorie – die absoluten Gewinner und die Special Mentions – werden in einem eigens dafür bestimmten Ausstellungsraum der Lagazuoi EXPO Dolomiti der Öffentlichkeit zugänglich sein.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am letzten Winterwochenende im April statt. Daraufhin folgt die offizielle Eröffnung für das Publikum von Juni 2022 bis März 2023.

Cortina d'Ampezzo, den 27. Dezember 2021_ AAA Geniale Lösungen werden gesucht, kleine und große digitale Revolutionen, innovative Materialien für den Sport in großer Höhenlage, gastronomische Vorschläge, die die Umwelt respektieren, Erlebnisse, die auf einem andersartigen Tourismuskonzept beruhen, authentisch und voller Liebe zum Territorium. Das ist die Idee, die den Lagazuoi Winning Ideas Mountain Awards zugrunde liegt. Und so beginnt die dritte Ausgabe des von der Lagazuoi EXPO Dolomiti ersonnenen und organisierten Preises.
Das mit 2.778 Metern zu den weltweit höchstgelegenen zählende, im Herzen des UNESCO-Welterbes liegende Ausstellungszentrum erforscht das kreative und kulturelle Potenzial des Hochlandes, Inspirationsquellen für andersartige Lebensstile. All das, um einen Paradigmenwechsel einzuleiten, die mit der Bergwelt verbundene kollektive Vorstellung umzuwandeln und den Weg für eine andere, bessere Beziehung zwischen Mensch und Natur zu ebnen.

Die idealen Kandidaten sind Start-ups, Unternehmen, Organisationen, Verbände, die die Berge als einen Ort der Innovation aus nachhaltiger Sicht zur Geltung bringen.

Wie in der vorherigen Ausgabe gibt es vier thematische Kategorien: Bergausrüstung und -bekleidung; nachhaltiger Bergtourismus; digitale Innovation & Berg-Apps; Berggastronomie-Konzepte.

Lagazuoi EXPO Dolomiti glaubt fest an dieses Projekt und bereitet sich im Jahr 2022 darauf vor, das Format zu erweitern und die Abschlussausstellung in eine  Dauerausstellung zu umzugestalten, die jedes Jahr völlig neu aufgebaut wird. Zu den Neuheiten gehören auch eine andere Zusammensetzung der thematischen Jurys und die Teilnahme von drei ausgewählten Partnern, die die dem Wettbewerb zugrunde liegenden Werte teilen, die Ausschreibung unterstützen und verbreiten werden, um ein immer breiteres Publikum zu erreichen.

So kann man teilnehmen

Wie in der Ausgabe 2021, sieht dieser Wettbewerb wiederum Initiativbewerbungen vor: Ingenieure, Künstler, Landwirte, Designer, Unternehmen, große und kleine Realitäten sind eingeladen, ihre guten Ideen und bewährten Praktiken, die die Bergwelt verändern werden, einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Bewerbungen müssen bis spätestens 12. Februar 2022 um 24 Uhr eingehen. Die Namen der Gewinner werden bis zum 15. März 2022 bekannt gegeben.

Bei Initiativbewerbungen muss man das Projekt online einreichen, sich registrieren und das entsprechende Formular auf der offiziellen Website des Wettbewerbs www.lagazuoiwima.org ausfüllen.
Gleichzeitig macht sich eine Auswahlkommission an die Arbeit. Sie besteht aus hochkarätigen Experten: Journalisten, Vertretern von Organisationen und Verbänden, Forschern und Unternehmern, die zur Auswahl beitragen, indem sie die interessantesten Projekte auf nationaler Ebene identifizieren und vorschlagen.

Die Ausstellung

Die Lagazuoi Winning Ideas Mountain Awards werden im April, am letzten Wochenende der Wintersaison der Seilbahn Lagazuoi, mit einer Preview eröffnet. Alle Kandidaten werden zur Eröffnung eingeladen. Die Projekte, die dem innovativen Potenzial der Berge gewidmet sind, werden in einem einzigartigen Umfeld beherbergt: in der Bergstation der Seilbahn -  die man bequem in wenigen Minuten erreicht - mit Blick auf den Lagazuoi, umgeben von majestätischen Gipfeln und Felszinnen, die den Horizont umarmen. Daraufhin wird die Ausstellung von Juni bis März 2023 für Besucher geöffnet, daraufhin wird eine neue Inszenierung mit den Gewinnern der darauffolgenden Ausgabe vorbereitet.

Alle Neuheiten der Ausgabe 2022

Die Jurys_ Um die Gewinner zu ermitteln und die Preise innerhalb jeder Kategorie zu vergeben, werden vier Jurys eingesetzt, jeweils eine pro Kategorie. Jede  besteht aus drei Experten: Journalisten, Unternehmer, Vertreter von Institutionen und mindestens einem Dozenten. Alle haben eine enge Verbindung mit der Bergwelt.

Die Partner_Die Lagazuoi Winning Ideas Mountain Awards werden von drei Partnern unterstützt, die Teil des Projekts sind und eine grundlegende Rolle spielen: sie helfen uns, das Projekt und die Ausschreibung bekannt zu machen, und unterstützen uns mit der Kommunikation und Verbreitung, um ein breiteres Spektrum von Start-ups und Unternehmen zu erreichen. Diese Partner sind: Montebelluna Sport System, der Bezirk Treviso, der KMU und große Konzerne zusammenbringt, die auf die Herstellung von Sportschuhen spezialisiert sind, und ein weltweit einzigartiges wirtschaftliches „Ökosystem" realisiert hat; Legambiente, Italiens meistverbreitete Umweltorganisation, die seit über 40 Jahre Klimakrise, Umweltverschmutzung und Öko-Mafias bekämpft; InnoVup, ein Verband, der die Entwicklung innovativer Unternehmen fördert, indem er verschiedene Realitäten wie Start-ups, KMU, Wissenschafts- und Technologieparks, Inkubatoren, Investoren zusammenführt.

Die Gewinner_Für jede Kategorie vergibt die Jury die Siegerplakette an zwei Projekte: an einen absoluten Gewinner und an ein innovatives Start-up-Unternehmen mit Besonderer Erwähnung.

Die Auszeichnung_Den vier Gewinnern und den vier Special Mentions wird eine Ausstellung auf der Lagazuoi EXPO Dolomiti gewidmet. Ab dieser Ausgabe wird sie zu einer Dauerausstellung, die neben den Wechselausstellungen läuft, die das ganze Jahr über organisiert werden. Ein Raum des Ausstellungspols wird ausschließlich den Lagazuoi Winning Ideas Mountain Awards gewidmet.

Die vier Kategorien

  • Bergkleidung und Bergausrüstung: Projekte für technische Kleidung und Ausrüstung für große Höhenlagen und besondere klimatische Bedingungen.
    Auswahlkommission: Marco Di Marco (Direktor von Sciare), Pietro Fedon (Vizepräsident der Jungunternehmer der Confindustria Veneto), Andrea Parisotto (Vorsitzender der Stiftung  Museo dello Scarpone).
    Jury: Andrea Bianchi (Journalist bei Mountain Blog), Maria Lorraine Berton (Präsidentin von Confindustria Belluno Dolomiti) und Antonello Marega (Architekt und IUAV-Lehrer im Studiengang Produktdesign und Unternehmensstrategie).
     
  • Innovativer und nachhaltiger Bergtourismus. Wirtschaft, Umwelt, Kultur: neue Werte, die die Bergregionen charakterisieren. Tourismusformen, die den Bedürfnissen der Reisenden gerecht werden und die Gastgeberorte bezeichnen und gleichzeitig die Zukunftsvoraussetzungen schützen und verbessern.
    Auswahlkommission: Mario Tonina (Präsident der Unesco Dolomites Foundation), Paola Manfredi (Journalistin von Vanity Fair), Susanna Sieff (Nachhaltigkeitsmanager).
    Jury: Andrea Macchiavelli (Professor an der Universität Bergamo für Marketing,  Wirtschaft und Management von Tourismusunternehmen), Vanda Bonardo (Vorsitzende für Italien der CiPRA - Internationale Kommission zum Schutz der Alpen), Giovanni Moro (Chefredakteur von Dove).
     
  • Digitale Innovationen & Apps: Ideen zur Erneuerung von Bergerlebnissen. Vom Sport bis hin zum Tourismus entwickelt sich die Bergwelt mittels Innovation und digitalen Technologien.
    Auswahlkommission: Gabriele Ferrieri (Vorsitzender von ANGI, italienischer Verband junger Innovatoren), Cristina Angelillo (Vorsitzende von InnovUp), Bruno Ruffilli (Innovation Editor bei La Stampa).
    Jury: Alessia Cruciani (Journalistin bei Corriere Innovazione) , Iacopo Pertile (Gründer von AzzurroDigitale und Lizenznehmer von TEDxCortina), Claudio Lucchese (Ca Foscari Venezia, Kurskoordinator von Hospitality Innovation & E-Tourism).
     
  • Innovative und umweltbewusste Berggastronomie-Konzepte. Die Lebensmittelbranche steckt in einer Revolution, die Lebensmittelproduktion, Konsumgewohnheiten und Abfallbekämpfung umfasst. Bereiche, in denen man etwas bewegen kann. 
    Auswahlkommission: Anna Maria Pellegrino (Vorsitzende des italienischen Verbands der Food-Blogger), Simona Rossotti (MEG, Lebensmittel- und Weinmarkt), Claudio Sacco (Blogger und Gourmetreisender)
    Jury: Cristina Mora (Professorin an der Universität Parma, Studiengang Food System), Massimiliano Tonelli (Redaktionsdirektor von Gambero Rosso und Artribune), Giorgio Colli (Vizepräsident des Agro-Food Presseverbands).


Entwicklung und Koordination von Sonderprojekten Lagazuoi Expo Dolomiti und Pressebüro DOC-COM