| IT | EN |
| IT | EN |

Wanderung von der Lagazuoi-Hütte zum Valparola-Pass

Einfache Wanderung zum Valparola-Pass

Den Start der Wanderung, die Hütte Rifugio Lagazuoi, kann man direkt mit der Seilbahn Lagazuoi - oder mit einer zweistïndigen Wanderung auf dem Wanderweg an der Dolomitenfront erreichen.

Dann wandert man auf dem Grat des gleichnamigen Berges oder auf dem entsprechenden Streckenabschnitt des Höhenwegs Nr.1. Daraufhin geht es bergab zum Bergjoch Forcella Selares. An der Gabelung der Wanderwege 20 und 20a geht es links, auf dem Weg Nr. 20a, zum Valparola-Pass.
Dieser Wanderweg verläuft zum Teil auf der Streckenführung der Piste Armentarola und bietet ein Super-Panorama bis hinüber zu den Gipfeln Fanis-Scotoni und zum Gadertal (Val Badia).

Nach dem Bergjoch Forcella Selares kann man rechts längs der Piste in Richtung Hütte Rifugio Scotoni und Armentarola bis zum Pass weitergehen.

TECHNISCHE DATEN

Schwierigkeitsgrad
einfach

Start
Rifugio Lagazuoi

Ziel
Valparola-Pass, Armentarola-Pass

Zeitbedarf
2 h

Wegnummer
20-20A

Höhenunterschied insgesamt
546 m

Starthöhe
2746 m

Zielhöhe
2200 m

Anfahrt
Die Lagazuoi-Hütte, Ausgangspunkt der Wanderung, kann vom Falzarego-Pass (2105 m) direkt mit der Seilbahn des Lagazuoi oder zu Fuß in ca. 2 Stunden auf dem Wanderweg an der Dolomitenfront erreichen. Am Pass steht ein großer Parkplatz zur Verfügung.

Rückweg
Die Rückkehr zu Fuß vom Valparola-Pass zum Parkplatz der Lagazuoi-Seilbahn am Falzarego-Pass - 3,5 km mit 95 m negativem Höhenunterschied - entlang der Provinzstraße des Valparola-Passes Nr. 24, erfordert etwa 45 Minuten.